Der Tauchsport fasziniert viele Menschen auf der ganzen Welt.

Doch nicht alle denken beim „Abtauchen“ daran, dass mit dem Tauchen (wie bei jeder Sportart) auch Risiken verbunden sind.

Kommt es zu einem Unfall, sind die entstehenden Kosten oft sehr hoch und müssen i. d. R. aus eigener Tasche getragen werden. Nur wenige Versicherungen übernehmen die Behandlung von Tauchunfällen (Dekompressionserkrankungen) in einer Druckkammer.

Die Behandlung kann sehr teuer werden und viele Tauchbasen fordern einen Nachweis über eine Absicherung im Schadensfall mit entsprechender Kostenübernahmeerklärung. In einigen Ländern, wie z. B. in Spanien, dürfen Taucher ohne entsprechenden Versicherungsnachweis nicht ins Wasser.

 

Über das Logo bekommen sie zusätzliche Informationen und können sich anmelden.

Aquamed_logo